Aggregation von Daten auf unterschiedlichen Rasterebenen

Kürzlich habe ich mit den „Regionalstatistische Rastereinheiten“ der Statistik Austria gearbeitet[1]. Wir haben mit den Ebenen 250, 500 und 1000 Metern gearbeitet. Und mit diesen Daten musste ein Datensatz verschnitten werden, der personenbezogene Daten beinhaltet hat. Wenn die Anzahl der Personen unter einer bestimmten Größe (<5) auf unterster Ebene (250 Meter) lag, dann mussten man Read more about Aggregation von Daten auf unterschiedlichen Rasterebenen[…]

WIBIS neu oder SQL meets JSON

Gestern war es soweit. Die neue WIBIS Steiermark Seite ist online gegangen. Das „darunterliegende“ System ist ein Typo3 CMS, d.h. nicht unbedingt außergewöhnlich. Aber die dahinterliegende Datengenerierung stellte mit der exzessiven Verwendung von JSONB-Funktionen durchaus Neuland für mich dar. Bisher kam ich nicht wirklich mit der JSON(B)-Funktionalität von Postgres in Berührung, da wir die Daten Read more about WIBIS neu oder SQL meets JSON[…]

Debian 8 („Jessie“): Postgres Upgrade

Hinweis: Um immer aktuelle Postgres-Versionen bzw. unterschiedliche Postgres-Versionen zur Verfügung zu haben, sollte man das APT-Repository der PostgreSQL Global Development Group (PGDG) einbinden. Mehr dazu findet man im Postgres-Wiki. Update-Prozess In meinem Fall habe ich einen Cluster mit Postgres 9.4 laufen und will diesen auf 9.6 updaten. Daher installieren wir zuerst Postgres 9.6

Danach Read more about Debian 8 („Jessie“): Postgres Upgrade[…]

Query prototyping mit dem „values“ Schlüsselwort

Manchmal hat man das Bedürfnis schnell ein Feature zu testen, damit man sehen kann wie sich dieses Feature verhält und will nicht immer eine eigene Tabelle mit Werten anlegen. Für diesen Zweck ist eignet sich das „values“-Schlüsselwort sehr gut. Es ermöglicht Abfragen zu schreiben ohne Tabelle anlegen zu müssen

Diese Abfrage liefert jetzt allerdings Read more about Query prototyping mit dem „values“ Schlüsselwort[…]

Connection Service File und pgpass

Wer mit verteilten Versionsverwaltungstools wie git arbeitet, kennt sicherlich das Problem mit dem Umgang von Konfigurationsdateien (z.B. für die Verbindungsdaten für die Datenbank). Postgres bietet hier die Möglichkeit eines „Connection Service Files“. In dieser Datei (~/.pg_service.conf) wird mittels „INI File“-Format ein Name für die Verbindung und die entsprechenden Parameter angegeben.

In Connection-String der jeweiligen Read more about Connection Service File und pgpass[…]